Navigation
Malteser Göttingen

Zwischen Sportlichem Wettkampf und Sommerparty

Göttinger Malteser stellen den Sanitätsdienst beim DIES ACADEMICUS.

06.06.2019

Göttingen (ck). Die Sonne brennt, die Stimmung ist gut, jetzt steht einem erfolgreichen Sportfest nichts mehr im Wege. Beim Hochschulsport der Georg-August-Universität Göttingen fand dieses Sportfest, auch "DIES Academicus" genannt, am vergangenen Mittwoch (05.06.2019) statt.

Im Vergleich zu einem Schul-Sportfest ist bei einem solchen Ereignis natürlich, nicht nur in Anbetracht der Anzahl der Personen, ein größerer Umfang des Sanitätsdienstes zu erwarten. Bei etwa 30°C begaben sich im Laufe des Nachmittages bis zu 10.000 sportbegeisterte und feierwütige Personen zum Gelände des Göttinger Hochschulsports am Sprangerweg. Neben den Studierenden waren auch viele Göttinger Bürger*innen sowie auswärtige Besucher vor Ort.

Bei sonnigem Wetter und ausgelassener Stimmung war, auch mit den Eindrücken der vergangen Jahren im Hinterkopf, ein erhöhtes Einsatzaufkommen für den Sanitätsdienst zu erwarten. Diesen Erwartungen wurde hinsichtlich der personellen und materiellen Besetzung der Unfallhilfsstelle auch Rechnung getragen, sodass 19 Einsatzkräfte der Malteser vor Ort für die Sicherheit sorgten. Unter ihnen auch 4 Mitglieder der Malteser aus Höxter, getreu dem Leitspruch "Malteser ist man nie allein". Unterstützt wurden die Unfallhilfsstelle durch 2 Ärzte der nahegelegenen Universiätsmedizin Göttingen, welche ihren freien Tag opferten um ehrenamtlich zu unterstützen.

Nach etwa 100 Stunden Planung und Vorbereitung ging es Mittwoch morgen gegen 08:00 Uhr los. Einsatzkräfte einteilen, aufsitzen und ab zum Uni-Sport! Vor Ort wurden die Fahrzeuge positioniert und entladen, Unfallhilfsstelle und Aufenthaltszelt aufgebaut und eine mobile Unfallhilfsstelle am anderen Ende des Geländes in Betrieb genommen.

Im Laufe des Tages wurden durch die Kräfte der Malteser 65 Patienten behandelt und versorgt. Diese teilten sich wie folgt auf:

  • 40x orthopädisch
  • 21x chirurgisch
  • 3x internistisch
    und erfreulicherweise nur 
  • 1x Alkoholvergiftung / Alkoholintoxikation

Gegen 21 Uhr konnte die Unfallhilfsstelle abgebaut werden und die Helfer*innen traten den Heimweg zur Dienststelle an.

Zum Einsatz kamen im Rahmen des Sanitätsdienstes unter anderem:

  • 1 Kommandowagen zur Einsatzleitung und Dokumentation der Behandlungen
  • 1 Gerätewagen Betreuung mit Material zum Betrieb der Unfallhilfsstelle
  • 1 Rettungstransportwagen
  • 2 Krankentransportwagen
  • 1 Mannschaftstransportwagen

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE51370601201201209265  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7